skip to Main Content
Darstellendes Spiel

Darstellendes Spiel

Darstellendes Spiel

Das Fach Darstellendes Spiel (DS) wird an der GAG kann vom 10. Jahrgang an gewählt werden; im 10. Jahrgang wird es 2-stündig unterrichtet. Auch in der 11. und 12. Jahrgangsstufe wird das Fach DS angeboten.

Das Fach DS legt einen Schwerpunkt auf den Erwerb und den Ausbau der sozialen Kompetenzen. Hierbei gibt es mehrere Lernzielbereiche.

Zum einen lernen die Schülerinnen und Schüler kulturgeschichtliches Wissen, wozu u.a. die Geschichte und die Theorie des Theaters gehören; zum anderen erwerben sie Kenntnisse über die Funktionsweisen ästhetischer Kommunikation und ästhetischer Gestaltungsmittel. Darüber hinaus haben die Persönlichkeitsentwicklung und die Stärkung des Selbstvertrauens der Schülerinnen und Schüler eine wichtige Bedeutung. Hierzu tragen die Partner- und Gruppenübungen sowie die Vorführungen kleiner selbst erarbeiteter Spielsequenzen bei.

Eine konstruktive Reflexion der Beiträge gehört zum Fach DS dazu und schult die Kritikfähigkeit der Schülerinnen und Schüler. Bei den spielerischen Übungen im Unterricht haben allerdings auch die Vertrauensbildung und die Freude am gemeinsamen Spiel eine zentrale Bedeutung.

Das im 10. Jahrgang eingeführte Lehrwerk ist: „Darstellendes Spiel und Theater“ aus dem Schöningh Verlag (2012).

 

-verantwortlich für die Inhalte dieser Seite: Fachobmann/Fachobfrau Darstellendes Spiel

Back To Top