skip to Main Content

Was haben Glühbirnen und Rudern eigentlich gemeinsam?

Auf den ersten Blick nichts, auf den zweiten das Ergebnis – beides wird in Watt gemessen.

Die Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 7 fanden in der neuen Gymnastikhalle 25 Ergometer vor. Die Aufgabe bestand darin, dass jede und jeder 250 Meter auf dem Ruderergometer ruderte. Der Mittelwert aller erbrachten Leistungen pro Klasse ging in einen Wettkampf vieler Schulen aus dem Nordwesten ein, damit ein Gesamtsieger in der „EWE Rowing Challenge“ermittelt werden konnte. Organisiert und durchgeführt wurde die Veranstaltung vom Regattaverband Ems-Jade-Weser, dem Oldenburger Ruderverein und unterstützt durch EWE.

Es kam also nicht nur auf die persönlich erbrachten Leistungen an, sondern auf die Gemeinschaftsleistung und das von allen erbrachte Ergebnis.Im Prinzip ging es also darum, mit einer möglichst starken Mannschaftsleistung eine möglichst große Menge Energie in Watt zu erbringen, also möglichst viele Glühbirnen zum Leuchten zu bringen.

-Text und Fotos: R. Pötzsch

Back To Top