skip to Main Content

Gemeinsam in die Zukunft

Schüler der Graf-Anton-Günther-Schule bauen mit ihren europäischen Partnern die Stadt der Zukunft

Gemeinsam mit Schülern aus den Niederlanden und Großbritannien präsentierte das Schülerteam der Graf-Anton-Günther-Schule in Maidstone (Kent) seine Vision der europäischen Stadt der Zukunft.

Das Publikum bestehend aus dem Bürgermeister, Presse- und Wirtschaftsvertretern, Schulleitern, Lehrern, Eltern und Schülern zeigte sich begeistert von den Modellen zukunftsweisender Architektur, Elektroautos sowie dem großformatigen Modell einer Stadt, in der Energieumwandlungsprozesse und -speicher sichtbar gemacht werden.

Die Fachlehrer Silvia Hüring und Jens Kreker betreuten die Schüler zwei Jahre lang gemeinsam mit Kollegen aus Großbritannien und den Niederlanden und sind mit den Ergebnissen der Schülerarbeit äußerst zufrieden: „Es ist eine Freude für uns zu sehen, wie gut die Schüler die Chance genutzt haben, um anders als im Schulalltag auf sehr praxisorientierte Weise an naturwissenschaftlichen Themen zu arbeiten und dabei auch vom Know-How externer Profis wie der EWE oder Apple zu profitieren.“ Die Englischkenntnisse aller Schüler hätten sich zudem spürbar verbessert – längst sind die Schüler aus Großbritannien und den Niederlanden nicht nur zu ganz selbstverständlichen Arbeitspartnern geworden, sondern es haben sich viele Freundschaften unter ihnen entwickelt, die auch über das Projekt hinaus Bestand haben werden.

Wer wissen möchte, findet Informationen und Fotos auf der Projekt-Website: http://sustainatown.de/

-Text und Fotos: Hanne Rüth

Back To Top