skip to Main Content

Trickfilm von Lea Eiselt und und Nora Groß gewinnt Schülerfilmwettbewerb Filmklappe Oldenburg

„Warum weiß man eigentlich nicht schon vorher, wer zu den Preisträgern gehört?“ so – und so ähnlich – wurde im voll besetzten Lili-Service-Kino in Wildeshausen in den Reihen getuschelt, ehe die feierliche Prämierung der 6 Gewinner des Schülerfilmwettbewerbes „5. Filmklappe Oldenburg“ stattfand. 122 Schüler hatten in diesem Durchgang Filme eingereicht – und wurden durch die Schirmherren Landrat Carsten Harings sowie Christiane Cordes, Leiterin des Kulturamtes der Stadt Oldenburg, ehrenvoll begrüßt. „Ihr seid jetzt alle schon Gewinner“ formulierte Herr Harings – und brachte seinem Respekt vor den großartigen Filmprojekten damit zum Ausdruck.

Musikvideos, Gangsterfilme, Fantasyepisoden, Trickfilme, dokumentarische Ansätze – ein buntes Potpourri hatten die Schülerinnen und Schüler eingereicht und begeisterten das Publikum.

Zu den glücklichen Gewinnern des Wettbewerbes gehören in diesem Jahr Lea Eiselt und Nora Groß aus der Klasse 8c: Ihr Trickfilm „Der verrückte Tag“ hatte die Jury durch eine besonders detailreiche Ausarbeitung, eine originelle Geschichte und nicht zuletzt vielschichtige Vertonung durch Musik und Geräusche überzeugt. Somit konnte sich der Film in der Kategorie „Kreativität“ gegen die Mitbewerber durchsetzen.

Wer Interesse hat, sich den Film einmal anzuschauen: In den nächsten Tagen wird er auf dem Monitor im Kunsttrakt gezeigt und ab Anfang Dezember wird er auf dem Youtube Kanal der Filmklappe zu sehen sein.

Wir gratulieren den beiden und wünschen ihnen weiterhin kreatives filmisches Schaffen!

 

-Text und Bilder: Nina Gluth

Back To Top