skip to Main Content
Besuch Der 9d In Den Amazonen-Werken

Besuch der 9d in den Amazonen-Werken

Am Anfang der neunten Klasse nahmen wir mit unserem damaligen Politiklehrer, Herrn Neumann, am jährlichen Wettbewerb der IHK-Wirtschaftsjunioren teil und gewannen eine Betriebsbesichtigung der Amazonen-Werke in Hude/Altmoorhausen. Die Betriebsbesichtigung fand schließlich am 26. April 2019 unter Begleitung von Herrn Neumann, unserer neuen Politik-Wirtschaftslehrerin Frau Lang und einer Koordinatorin der Wirtschaftsjunioren statt und war sehr interessant.

Zuerst kamen wir gegen 8:30 Uhr mit dem Bus beim Active Center in Hude an. Die erste Vorstellung des Betriebs, welche von zwei Auszubildenden mit Hilfe einer PowerPoint Präsentation dargestellt wurde, war grundlegend und informativ. Anschließend beantwortete der Personalleiter, Herr Tschörtner persönlich unsere Fragen zu Ausbildungsangebot, Einstellungsverfahren, Nachhaltigkeitskonzept und Genderquote. Wir erfuhren auch, dass der Betrieb bis heute ausschließlich in der Hand einer Familie, der Familie Dreyer, liegt und dies schon in der 4. Generation.

Anschließend bekamen wir von 5 Auszubildenden eine Führung über das gesamte Gelände.

Uns wurde unter anderem die Lehrwerkstatt gezeigt und wir konnten mitverfolgen, wie einzelne Teile für die Maschinen gefertigt wurden. Insgesamt durften wir den gesamten Weg von der Lieferung der einzelnen Teile bis zur fertigen Landmaschine verfolgen und beobachten. Wir fuhren auch in die Lackiererei nach Altmoorhausen, welche die modernste Lackiererei Europas ist. Dort bekamen wir einen exklusiven Einblick, wie die einzelnen Maschinenteile ihre Farbe bekommen. Es war auch interessant zu erfahren, dass sich der Name Amazone auf das mythische Frauenvolk der Amazonen bezieht.

Der Tag hat uns allen sehr gefallen, vor allem wegen der lockeren Atmosphäre, die während der gesamten Besichtigung herrschte. Besonders gefiel uns, dass es im Active Center leckere Kekse und freie Getränke zur Begrüßung gab. Danke!

Bild u.Text: Lilly Jenrich, Svea Stühlmeyer, Merle Meyer und Jule Hinrichs, Klasse 9D

Back To Top