skip to Main Content

ERASMUS+ und Digital Europe

ERASMUS+ bedeutet Begegnungen junger Menschen auf europäischer Ebene. ERASMUS + bedeutet gemeinsam 2 Jahre an einem Thema zu arbeiten.

ERASMUS + bedeutet für unsere Schule, dass ein WPK in Jahrgang 8 seit dem Sommer mit finnischen, holländischen und britischen gleichaltrigen Schülern zusammenarbeitet.

Von den 27 Schülerinnen und Schülern des WPKs machten sich 9 auf den Weg zum ersten Treffen, dass vom 11.-15. November in Helsinki stattfand. Die Uhr eine Stunde zurückgestellt, sich daran gewöhnt, dass die Schule in einem Geschäftsgebäude ohne Schulklingel untergebracht ist, das Mittagessen zwischen 10:30 und 11:00 eingenommen wird und festgestellt, dass es um 15:30 Uhr bereits wieder dunkel wird, legten nun alle los und arbeiteten in Workshops am Thema des 1. Halbjahres, nämlich „Critical reading & Fake News“. Sowohl Würfelspiele und szenische Darstellungen im Theaterworkshop, Internetrecherche und Besuche bei der lokalen Zeitung und dem Technischen Museum als auch Vorträge zu Gedanken wie Time Repair, Social Intelligence, Curiosity und Self Regulation haben die Schülerinnen und Schüler immer wieder vor die große Frage gestellt, was digitale Medien mit ihnen machen und wie wir alle dem digitalen Europa begegnen können. Da alle in finnischen Gastfamilien untergebracht waren, kam der kulturelle Aspekt natürlich nicht zu kurz und so waren sich die meisten Schülerinnen und Schüler einig darüber, dass so eine internationale Begegnung zwar sprachlich eine echte Herausforderung ist, aber viel Spaß gemacht hat und vielleicht neue Freundschaften hervorbringt. Wir sind gespannt auf die nächsten Treffen in Maidstone, Groningen und Oldenburg.

-Bilder: M. Händchen, Text: S. Hüring

Back To Top