Überspringen zu Hauptinhalt

Deutsch-Französischer Tag an der GAG

Wer kennt sie nicht – Croissants, Baguettes oder Macarons. In Kombination mit französischer Musik, Fotos und Vielen Menschen ergeben diese Zutaten normalerweise eine tolle Party.

So ähnlich wirkte es auch, aber es handelte sich um den errsten deutsch-französischen Tag an der Graf-Anton-Günther Schule, der im Forum gefeiert wurde. Anlässlich des Tages der Deutsch-Französischen Freundschaft hatten sich die Schülerinnen und Schüler aus den Französischkursen der zehnten Klassen intensiv mit Frankreich beschäftigt.

Plakate über Frankreich entstanden, über das französische Schulsystem, über französischer und deutsche Bauwerke wie Eiffelturn und Brandenburger Tor, aber auch ein Zeitstrahl zur französischen Geschichte.
Richtig interessant für die Besucher wurde es aber durch den Verkauf unterschiedlicher französischer Kuchen, die leichte und stimmungsvolle Musik, durch Kreuzworträtsel und Spiele und vor allem bei den Jungs durch ein Computerspiel mit der französischen Nationalmannschaft.

Ein Plakat verwies explizit auf den Austausch mit Frankreich, auf den die GAG ganz besonders stolz ist. Und so ist dann auch ein solcher Tag und eine solche Veranstaltung einzuschätzen. Werbung für Frankreich und die deutsch-französische Freundschaft, aber auch Werbung für das Fach Französisch und den Schüleraustausch, neue Menschen und Freunde kennenlernt, Erfahrungen machen kann und eine Fremdsprache lernt, mit der man wunderbar feiern kann.

– Bild u. Text: R. Pötzsch

An den Anfang scrollen