skip to Main Content
GAG-Combo Projekt Zu Coronazeiten

GAG-Combo Projekt zu Coronazeiten

Was macht eigentlich eine Musik-AG, wenn sie nicht mehr zusammen proben darf? Natürlich zuerst einmal ganz frustriert sein, zumal nicht nur die Proben sondern auch alle Auftritte im Landkreis bzw. das vorletzte School’s Out an der GAG ausgefallen sind. So brauchte es eine gewisse Zeit, bis man sich berappelt hatte und in einer Videokonferenz festlegte, dass man versuchen wolle, einen alten Song zu Hause neu einzuspielen. Das war gar nicht so leicht, denn die wesentlichen Merkmale eines musikalischen Miteinanders, Blickkontakte und Interagieren, funktionierten ja nicht mehr. So waren eben die ersten Versuche auch zum Scheitern verurteilt, bis ein Konzept mit gemeinsamem Tempo gefunden wurde. Dann kamen so langsam die einzelnen Stimmen zusammen und nach viel Zeit am Computer wurde dann dieses „Combo-Corona-Projekt“ fertig. Es ist natürlich kein echtes Zusammenspiel und dies wird der eine oder andere auch heraushören. Aber es zeigt, dass die Musiker auch beim Homeschooling nicht nur am PC gesessen haben.

Hier ist das Ergebnis, viel Spaß damit:

In der Hoffnung, dass es im neuen Schuljahr weitergehen kann und die Auftritte beim Walk’n’Art Festival wie auch das Abschlusskonzert der GAG-Combo im nächsten Sommer stattfinden werden grüßt Euch Eure GAG-Combo.

-Text und Bild: Jörg Olesch

Back To Top