Überspringen zu Hauptinhalt

Tischtennis-Mini-Meisterschaften erstmals an der GAG

Im dritten Anlauf hat es endlich geklappt! Am 24. und 25. März fanden nach zweimaliger Verschiebung erstmals die Tischtennis-Mini-Meisterschaften an der Graf-Anton-Günther Schule statt und man kann sagen, das Warten hat sich gelohnt. Mit großer Begeisterung traten die Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgangsstufen 5 und 6 in einem sportlichen Wettkampf klassenweise gegeneinander an, um bestenfalls nach 45 Minuten auf dem Siegertreppchen zu stehen. Jede Schülerin und jeder Schüler stand in jeweils vier Spielen einer Klassenkameradin oder einen Klassenkamerad gegenüber. Gespielt wurde auf Zeit, wobei nach zwei Minuten lediglich die eigenen erzielten Punkte auf einem Laufzettel notiert und am Ende zusammengerechnet wurden. Neben einer Urkunde erhielten die vier punktbesten Jungen und Mädchen jeder Klasse eine Einladung für die Teilnahme zum Ortsentscheid der Mini-Meisterschaften am 30. April in Hatten. Doch nicht nur bei den Gewinnerinnen und Gewinnern war die Freude groß. Die Begeisterung für das gemeinsame Sporttreiben, das Wettkämpfen oder schlichtweg an dem spaßigen Beisammensein mit den Klassenkameraden war den Kindern vom Gesicht abzulesen und zeigte sich in einem fairen und freudvollen Miteinander.

Das Erfolgsrezept für diese gelungene Veranstaltung lag dabei zum einen in der Sportart des Tischtennis – was durch das umfangreiche Interesse der Kinder an den Gutscheinen für einen Tischtennisschnupperkurs in einem der naheliegenden Vereine deutlich wurde – und zum anderen an der professionellen Organisation und Kooperation zwischen Schule und Vereinen sowie den zahlreichen, engagierten Helferinnen und Helfern bestehend aus Schülerinnen und Schüler der Klasse 9a und Vereinsmitglieder der TSG Hatten-Sandkrug und dem TV Hude.

Auch vom Schulförderverein gab es Unterstützung, er finanzierte unter anderem die Anschaffung von Schlägern und Bällen. „Solche Angebote zu fördern, die vielen Schülern zugutekommen, das ist ja Sinn des Vereins“, findet der Vorsitzende Reiner Micke.
Wir sagen vielen Dank und freuen uns schon auf die nächsten Meisterschaften an der GAG!

-Text und Bilder: F. Schmidt

An den Anfang scrollen