skip to Main Content
Gemeinschaft

Gemeinschaft

Wir unterstützen uns gegenseitig, begegnen einander respektvoll und leben unsere Gemeinschaft im Unterricht und außerhalb in gemeinsamen Unternehmungen und Veranstaltungen wie Schulfesten, Sportturnieren, Ausflügen und Fahrten.

Gemeinschaft wächst

Schon die Betreuung der neuen Schüler in Klasse 5 wird an der GAG groß geschrieben. Gleich zu Beginn gibt es viele Gelegenheiten, einander kennenzulernen, neue Freundschaften schließen und in die Gemeinschaft hineinzuwachsen. Dies beginnt während der Einführungstage mit dem Klassenlehrertandem und am Ende der ersten Woche dem gemeinsamen Klassenfrühstück. Weitere Unterstützung bietet unser Patensystem, das Orientierung und Einstieg erleichtert. In den ersten Tagen begleiten unsere Patenkinder aus Klasse 9 die neuen Fünftklässler sicher zum Bus und auch zu einigen Aktivitäten.

Die GAG leistet einen unschätzbaren Beitrag für das Zusammenwachsen und die Identifikation der jungen Menschen mit unserem Landkreis Oldenburg. Unsere Schulfeste, Sportveranstaltungen, Wandertage und Fahrten machen nicht nur Spaß, sie geben auch besonderen Raum für das Entstehen neuer Freundschaften und das soziale Lernen im Team. Nach einer Erste Hilfe-Ausbildung helfen GAG-Schüler einander darüber hinaus in unserem Sanitätsdienst bei kleineren Verletzungen. In unseren Werkstätten haben die Größeren Möglichkeit zur Mithilfe bei der Unterstützung jüngerer Schüler. Die hohen Besucherzahlen unserer Veranstaltungen wie Theater-, Musical- und Choraufführungen, naturwissenschaftlichen Ausstellungen, Vorlesungen, Wettbewerben oder Diskussionsabenden zeugen von der starken Identifikation mit der GAG im Landkreis. Für unsere Schülerschaft, Eltern und zahlreiche Ehemalige bieten wir so einen gerne angenommenen, gemeinsamen Anlaufpunkt.

Das WIR leben lernen

Wir treten ein für ein gerechtes Miteinander und bemühen uns um aufrechtes Auftreten und respektvollen Umgang. Dies fordern wir nicht nur von uns selbst, sondern erwarten es auch von allen Beteiligten unseres Schullebens. Hierzu legen wir Wert auf verbindliche Regeln, die wir in unserer Schulordnung gemeinsam mit Lehrern, Eltern und Schülern beschließen. Die konkrete Mitverantwortung unserer Schüler für die Sauberkeit und das Energiesparen  im Alltag und in besonderen Aktionen prägt die Achtsamkeit für unser Gemeineigentum der Landkreisschule und relevantes ökologisches Verhalten. Unsere Grundsätze finden sich in unserem Leitbild, das unter Downloads>Allgemeines abgerufen werden kann.

Als Gemeinschaft zusammen zu leben und zu arbeiten, will gelernt werden. Mit unserem System „Zeit für uns“ („ZFU“) üben Klassen, ihre Anliegen und auch Probleme in einem geordneten Rahmen gemeinsam zu klären. Wir lassen jeden zu Wort kommen und erwarten dabei die Einhaltung unserer fairen Gesprächskultur. In diesem Rahmen sind unsere Klassenlehrer mit Schülern gleichberechtigte Teilnehmer, die den Prozess nur zu Beginn anleiten. Hierdurch werden unsere Klassen in die Lage versetzt, das demokratische Miteinander verantwortungsvoll zu praktizieren und üben dies regelmäßig im Alltag.

Verantwortung übernehmen aus Kenntnis der Vergangenheit, in Gegenwart und für die Zukunft

Gemeinschaft leben bedeutet für uns auch, die eigene Vergangenheit kennenzulernen und daraus Konsequenzen für unsere Gegenwart und Zukunft zu ziehen. Mit der Teilnahme an Erinnerungsgängen und auch der Organisation eines solchen erinnern wir an an die Oldenburger Greueltaten der Zeit des Nationalsozialismus.

Back To Top