skip to Main Content

Besondere Projekte/Veranstaltungen

Neben Unterricht und GTS-Angeboten lebt die GAG von ihrem breiten Angebot vieler weiterer außerordentlicher Veranstaltungen und Projekte:

Gesellschaftswissenschaftlicher Bereich:

  • Schülerbetriebspraktikum im Ausland

    Die Graf-Anton-Günther Schule bietet interessierten Schülerinnen und Schülern ab dem Schuljahr 2015/2016 die Möglichkeit, ein Betriebspraktikum im Ausland zu absolvieren und auf diese Weise ihre Berufswünsche unter Einbeziehung der Möglichkeiten, die der europäische Wirtschaftsraum bietet, zu überprüfen
    Ort: Groningen (NL)
    Zielgruppe: Schüler und Schülerinnen der Klasse 10
    Auswahl: Persönliche Bewerbung
    Kontaktperson: Dr. Silke Schünemann (schuenemann@gymnasium-gag.de)

  • Berufsorientierung

    Die Berufsorientierung an der GAG eröffnet den Schülerinnen und Schülern ein breites Angebot an Informationsmöglichkeiten, die dazu befähigen sollen, den Übergang in das Studium und die Arbeitswelt zu bewältigen. Dazu leisten alle Unterrichtsfächer ihren fachspezifischen Beitrag.
    Schwerpunktmäßig thematisiert und organisiert die Fachgruppe Politik-Wirtschaft sowohl im Unterricht ab Klasse 8 als auch in besonderen Veranstaltungen ab Klasse 9 Zugänge zu Beruf und Studium.
    Im Einzelnen werden folgende Veranstaltungen durchgeführt:
    In Klasse 9 bei den Berufsorientierungstagen arbeiten wir mit der AOK (schriftliches Bewerbungstraining) und bbf-sustain Oldenburg (Vorinformationen zum Speed-Dating in Klasse 10) sowie der Agentur für Arbeit (BIZ-Besuch) zusammen.

  • Speeddating

    Organisator: M. Weyh
    Zeitpunkt: Herbst
    Im Detail organisiert durch eine außenstehende Institution,
    Ort: Aula, Vorbereitungsgruppe besteht aus Schülerinnen und Schülern (Plakate etc.), hiermit erwerben diese ein Zertifikat für ihr Portfolio, Angemeldete haben drei bis vier Vorstellungsgespräche in der Aula (jew. 10 Minuten)

  • Besuche der „Job4you-Messe“ Berufsmesse

    primär Ausbildungsberufe

  • Vocatium

    Jg. 11;  (Messe, auf der man mit Firmen in Kontakt kommen kann), zuerst Informationsveranstaltung in der Aula, Dauer: 1 h, Schüler melden sich, bekommen Anmeldebögen für die Messe,
    Vorträge zur Berufsorientierung: einmal jährlich ein Vormittag, vier Vorträge (Studienberatung Universität OL: So gelingt der Einstieg in das Studium); IHK: Anforderungen an die soft skills von Bewerbern, Ausbildungsmarkt in OL; Finanzamt: Duales Studium im öffentlichen Dienst;Vortrag zum sozialen und ökologischen Jahr; evt. Auslandsaufenthalte im Rahmen von „work and travel“

  • Rotary-Vorträge

    verpflichtender Besuch,
    Bescheinigung notwendiger Bestandteil der Praktikumsmappe

  • „Metallbus“

    Jg. 8, nächstes Mal auch Informationen über Duales Studium und Ingenieursstudiengängen

  • OLMUN

    Zeitpunkt: Donnerstag, Mittagspause, Model United Nations Veranstaltung in Oldenburg, Simulation der UN, gleiches Regelwerk, Tagungsthema, Durchführung in englischer Sprache,
    OLMUN-Verein, mieten Weser Ems Halle, auch Auslandsgäste. Tagung. AG führt in Regularien der OLMUN ein,
    Postenvergabe im Rahmen von Wahlen während der AGab Jg. 9, Zeitpunkt: Frühling
    externe Veranstaltungen (MUNs) dazu: ab Jg. 11, z.B. Berlin, Schleswig-Holstein MUN (deutsch), Shanghai, New York, St. Petersburg

  • ANTON GEHT UN

    im Jan./Feb., Teilnehmer: GAG-Schüler ab Jg. 8,
    auf deutsch, wird von der Schule organisiert

  • Politische Nacht/GAG-Filmnacht

    Ein bis zwei Mal pro Jahr,
    Vorbereitung: Themenfestlegung in Kooperation mit Schülern
    (nächstes Mal: Homophobie und sexuelle Vielfalt).
    Eröffnung durch wissenschaftl. Vortrag/mögl. auch: Film, anschließend Workshops; dann Übernachtung in der Schule

Ab Jg. 10:

  • ZISCH

    Organisator: Manfred Neumann
    Zeitung in der Schule von der NWZ, Herbst, gesponsert von NWZ und LZO, Jg. 8, im Rahmen eines WPKs, Zeitung lesen regelmäßig, Abschluss: eine Seite in der NWZ gestalten zu einem bestimmten Thema (inkl. Recherchen außer Haus); Betreuung auch durch Volontärin der NWZ.
    Große Auftakt- und Abschlussveranstaltung der NWZ.

  • Schülerfirma

    Eine Gruppe v. Zehntklässlern,
    regelmäßig Treffen in großen Pausen,
    wechselnde Aufträge, z.B. : Catering für Veranstaltungen,
    Stand mit Schülerkiosk mit Bio- und Fair trade-Produkten,
    Fundsachenverwaltung; Tafellappendienst

 

Kunst, Musik und DS:

  • Chor

MINT:

Allgemeine Informationen zu MINT-Wettbewerben finden Sie auf dieser Seite.

  • Teilnahme an MINT-Camps und Tagungen

    MINT-EC bietet seinen Netzwerkschulen hochwertige Veranstaltungen und Programme im MINT-Bereich, Ziel der Veranstaltungen ist die Begabtenförderung von jungen MINT-Talenten. So finden etwa jährlich 30 Camps und Tagungen an verschiedenen MINT-EC-Schulen oder Hochschulen statt.

  • Besuche von IT-Unternehmen auf der Cebit und der Universität zur Berufsinformation

    Schüler knüpfen Kontakte zu Unternehmen aus dem IT-Bereich und gewinnen Einblick in die Ausbildung und Forschung an der Universität.

  • Seminare zu Enterprise Ressource Planning und Design Thinking in Kooperation mit SAP

 

Sport:

  • alljährliches Schulturnier

Back To Top