skip to Main Content

Kalifornischer Sonnengruß an die GAG

Ich bin Janine und bin in La Quinta, Kalifornien. La Quinta ist im Süden Kaliforniens in der Nähe von Palm Springs; anders gesagt in der Wüste. Als ich im August hier ankam, waren es bis zu 45 Grad, sehr heiß. Jetzt, wo wir den Winter ansteuern, sind die Temperaturen angenehmer geworden. Hier sieht es aus wie in der Wüste, sehr trocken, aber ich wohne umringt von Bergen, sieht sehr schön aus und überall sind Palmen, ich werde ihnen ein paar Fotos mit senden. Teilweise sieht es wirklich aus wie der Kalifornien Traum, aber ein bisschen vermiss ich da doch schon das Grüne.

Ich habe eine Gastmutter, die etwas älter ist und gesundheitliche Probleme hat und wir haben ein paar Kommunikationsprobleme, weswegen ich auch in Kontakt mit meiner Organisation bin. Dann habe ich noch einen kleinen Hund namens Bently und eine Gastschwester aus Italien; wir verstehen uns sehr gut, sie ist etwas älter als ich und wir gehen zur gleichen High School und unternehmen zwischendurch was miteinander.

Ich gehe zur La Quinta High School. Die Schule ist riesig und hat viel zu bieten. Ich möchte im Frühling Track beginnen und gehöre dem Debate Club an, und evtl. trete ich mit einer Freundin dem Key Club bei. Während der Football season war ich mit Freunden ganz oft bei Spielen. An Wochenenden gehe ich mit Freunden ins Kino , shoppen oder ich verbringe es zu hause mit meiner Gastmutter.

Am Anfang war der Start schon etwas schwierig, auch mit dem English, aber mittlerweile krieg ich das ganz gut hin und manchmal bin ich auch etwas homesick, aber wenn ich dann mit Freunden zusammen bin oder was unternehme, ist alles gut. Ich bin froh, dass ich das hier mache und habe hier sehr viel neues und neue Leute kennengelernt. Jetzt bin ich auch langsam hier angekommen und lebe den „american way of life“. Besonders das Essen hier ist anders und ich bin häufig damit beschäftigt neue Dinge zu probieren und die haben wirklich unglaublich viele Fast Food Restaurants. An Halloween war ich mit Freunden unterwegs, alle waren verkleidet und wir hatten auch eine kleine Parade an der Schule. Am gleichen Wochenende war Homecoming und ich war mit Freunden dort und wir hatten sehr viel Spaß. Morgen ist mein erstes Thanksgiving und wir verbringen es mit der Familie meiner Gastmutter.
Dann kommt ja auch schon bald Christmas und ich freue mich schon sehr. Ich kann es ehrlich gesagt gar nicht glauben, wie schnell die Zeit vergeht und dass das erste Semester schon fast rum ist.

Das ist so ungefähr meine Situation hier, ich genieße es einen anderen „way of life” kennenzulernen und meine Zeit hier in Amerika.
Mit freundlichen und sonnigen Grüßen aus Kalifornien
Janine Kachel

Back To Top