skip to Main Content
Sport

Sport

Sport an der GAG

Der Sportunterricht findet in der GAG-Sporthalle statt, welche 2017 vollständig renoviert und um eine 440m² große Gymnastikhalle erweitert wurde. Darüber hinaus werden das naheliegende Marschwegstadion und das Olantis Huntebad sowie die Sportanlagen der Uni Oldenburg oder auch das Kletterzentrum in Hundsmühlen als Lernorte genutzt.

Sport im Sekundarbereich I

In jedem Schuljahr organisiert die Fachgruppe jahrgangsinterne Wettbewerbe, bei denen sich einzelnen Schüler*innen aber auch die Klassen untereinander im Wettstreit messen können:

  • Klassenspiele in Jahrgang 5: Völkerball und Brennball
  • Klassenspiele in Jahrgang 6: Indian Dutch und Geräte-Brennball
  • Klassenspiele in Jahrgang 7: Brettball
  • Klassenspiele in Jahrgang 8: Basketball
  • Alternative Bundesjungendspiele in Jahrgang 9 und 10

Sport im Sekundarbereich II

Sport kann in der Qualifikationsphase regulär auf grundlegendem und auf erhöhtem (nur als P1-Fach) Niveau belegt werden.

Der Sportunterricht auf grundlegendem Niveau wird jahrgangsintern unterrichtet. Die Schüler*innen belegen im Verlauf der Qualifikationsphase jeweils zwei Individual- und Mannschaftssportarten, die sie aus einer Vielzahl von Sportkursangeboten auswählen.

Sport auf erhöhtem Niveau

Sport auf erhöhtem Niveau kann an der GAG nur als P1-Schwerpunktfach angewählt werden und wird fünfstündig unterrichtet. Im Theorieunterricht werden neben den verbindlichen Rahmenthemen für jeden Abiturjahrgang zwei Schwerpunktthemen aus dem Wahlbereich festgelegt. Im Rahmen des Theorie-Praxis-Verbundes werden diese Inhalte mit den sieben Sportarten des Praxisunterrichts verknüpft. Jeder Sportkurs auf erhöhtem Niveau führt im ersten Jahr der Qualifikationsphase eine Exkursion im Rahmen des Bewegungsfeldes „Bewegen auf rollende und gleitenden Geräten“ durch.

Weitere Angebote für sportlich Interessierte

Neben dem regulären Sportunterricht gibt es eine Vielzahl abwechslungsreicher Bewegungsangebote. Hierzu zählen neben dem Pausenangebot beispielsweise die GTS-Angebote „Kindertennis“ oder die „Kletter AG“.

Besonders talentierte Schüler*innen können in ausgewählten Sportarten (u. a. Fußball, Handball, Basketball, Schwimmen) an den Wettbewerben von „Jugend trainiert für Olympia“ oder dem BARMER-Cup (Fußball) teilnehmen.

Kooperationen im Sportbereich

Die GAG kooperiert im Bereich Sport vorwiegend mit der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg sowie dem Sportverein TSG Hatten-Sandkrug.

Dabei werden die Sportstätten sowie die sportwissenschaftlichen Labore der Uni Oldenburg primär im Sekundarbereich II als außerschulischer Lernort genutzt. Sportstudenten erhalten im Rahmen des Allgemeinen Schulpraktikums bzw. des Forschungspraktikums einen Einblick in den Sportunterricht an der GAG und bereichern diesen durch immer wieder neue Projekte.

Im Rahmen der Kooperation mit der TSG Hatten-Sandkrug ist es möglich, dass die GAG jährlich zwei Plätze im Freiwilligen Dienst im Sport vergeben kann. Die FSJler sind jeweils drei Tage an der GAG und zwei Tage im Sportverein tätig.

An der Schule helfen sie im Unterricht beim Auf- und Abbau der Sportgeräte, erarbeiten Aufwärmprogramme, übernehmen einzelne Unterrichtssequenzen oder betreuen den Pausen- und Mittagssport mit. Darüber hinaus begleiten sie die Teilnehmer*innen bei Jugend trainiert für Olympia und nehmen an Fachkonferenzen teil.

In der TSG Hatten-Sandkrug erleben die FSJler die Arbeit in einem Verein mit knapp 3000 Mitgliedern. Sie erhalten Einblick in die verschiedenen Abteilungen und sind helfende Hände im laufenden Trainingsprozess.

-verantwortlich für die Inhalte dieser Seite: Fachobmann/Fachobfrau Sport

Back To Top