skip to Main Content
Foto 1 GAG Oldenburg
Foto 1 GAG Oldenburg
Gruppenfoto Referenzschulen 2017
Foto 1 GAG Oldenburg Gruppenfoto Referenzschulen 2017

GAG erneut als „Referenzschule: Film“ zertifiziert

Schon seit 3 Jahren ist die Graf-Anton-Günther Schule als „Referenzschule: Film“ aktiv und wurde nun aufgrund der engagierten Filmarbeit erneut durch das Landesinstitut für Qualitätssicherung (NLQ) als eine von 10 Referenzschulen in Niedersachsen ausgezeichnet.  Und das zu Recht: In den vergangenen 3 Jahren haben 30 KollegInnen vielfältige praktische Filmprojekte mit SchülerInnen durchgeführt – und das in den unterschiedlichsten Fächern: Nicht nur in Kunst, Musik und Deutsch durften Schüler Geschichten mittels der Kamera erzählen, auch in Biologie, Erdkunde, Sport, Politik, dem Wahlpflichtunterricht und in der Fremdsprachen-AG wurden Drehbücher entwickelt, Dreharbeiten geplant und durchgeführt, Filme gesichtet, geschnitten und vertont. Die hervorragende Ausstattung der Schule – Kameras, Tonangeln und Stative sowie der eigens für Medienbildung eingerichtete Raum „ZMS“ – machten dabei ein Arbeiten auf qualitativ hohem Niveau möglich.

Entstanden sind beeindruckende Tutorial Videos, Dokumentarfilme, Musikvideos und Spielfilme, die auch in vielzähligen Wettbewerben überzeugen konnten. Häufig waren bei der Filmrealisation außerschulische Kooperationspartner wie der Radiosender oeins, das Edith Russ Haus für Medienkunst oder professionelle Filmemacher involviert und eröffneten den Schülern dadurch spannende Perspektiven auf Berufe im Bereich der Filmproduktion.

Auch als Ort der Qualifizierung im Bereich der Medienbildung konnte die GAG sich in dieser Zeit etablieren: So nahmen vielzählige KollegInnen der GAG an schulinternen Filmweiterbildungsmaßnahmen teil, die regelmäßig von den qualifizierten Filmlehrern Nina Gluth und Thorsten Spahr angeboten wurden.  Auch überregional angebotene Fortbildungen, z.T. ergänzt durch eingeladene Referenten, freuten sich reger Beliebtheit.

Feierlich wurde die Preisverleihung im Rahmen des Filmsummits in der Bundesakademie in Wolfenbüttel gestaltet – stellvertretend für die engagierte Filmarbeit an der Graf-Anton-Günther Schule nahm Frau Gluth das Zertifikat in Empfang.

Wir freuen uns auf die zweite Phase innovativer Filmarbeit an der Schule!

-Text und Bild: Nina Gluth

Back To Top