skip to Main Content
Write For Rights – GAG-Schüler Schreiben Für Die Wahrung Der Menschenrechte

Write for Rights – GAG-Schüler schreiben für die Wahrung der Menschenrechte

In den Zeiten der Globalisierung und insbesondere der sozialen Netzwerke hat die politische Botschaft eine neue Geschwindigkeit gewonnen: Tweets und Posts können für schnellen Tumult und hitzige Debatten in der Öffentlichkeit sorgen. Der handgeschriebene Brief erscheint in diesem Vergleich schwerfällig und politisch kaum relevant.

Das Gegenteil von dieser Annahme beweist jedoch der jährlich stattfindende Briefmarathon der Menschenrechtsorganisation Amnesty International. Im Rahmen des Briefmarathons macht Amnesty auf Menschenrechtsverletzungen in verschiedenen Staaten aufmerksam. In den Vorjahren gelang es, über diese Form des politischen Drucks Freilassungen für Menschenrechtsaktivisten in Myanmar, in der Demokratischen Republik Kongo und in den USA zu erwirken.

Im Jahr 2017 standen Fälle aus Finnland, Jamaika, aus dem Tschad und aus der Türkei im Fokus des Briefmarathons. Die Schüler hatten im Rahmen des Unterrichts die Möglichkeit, einen Appellbrief an die zuständige staatliche Organisation zu richten oder eine Solidaritätsbekundung für die Opfer auf Papier zu bringen. Die Weiterleitung des Briefes an Amnesty International wurde über die Fachgruppe Erdkunde koordiniert und geschah natürlich auf freiwilliger Basis. Insgesamt kamen 44 Briefe zur Unterstützung von Tadjadine Mahamat Babouri und Taner Kılıç zusammen.

-Text und Foto: Stefan Witzmann

Back To Top